Interlloyd: Innovationspreis 2020 für die PHV Infinitus

Unser langjähriger CHARTA Partnerversicherer Interlloyd hat den Innovationspreis 2020 für die PHV Infinitus erhalten.

Als Konzeptversicherer und Maklerspezialist bietet Ihnen der Versicherer viele Mehrwerte. Mit der qualifizierten Maklerberatung entwickelt er mit Ihnen gemeinsam individuelle Deckungskonzepte, die ganz auf die Anforderungen Ihrer Kunden zugeschnitten sind.

Die Interlloyd hat nicht nur eine ausgezeichnete Privathaftpflicht, sondern ist auch ein ausgezeichneter Konzeptversicherer für Sie. Weiterlesen

Mannheimer: Neue Spezialpolice Gewerbe-Sach

Mit unserem langjährigen Partner-Versicherer Mannheimer haben wir eine neue CHARTA-Spezialpolice Gewerbe-Sach vereinbart. Die neue Spezialpolice, die auf dem modularen Tarifprodukt MultiRisk-Flex der Mannheimer aufbaut, löst ab sofort die alte Spezialpolice Gewerbliche Gebäude ab. Neben einer deutlich verbesserten Pauschaldeklaration stehen so natürlich auch die Klauseln zu Besserstellungen zur Verfügung.

Durch diese Aktualisierung profitieren Ihre Kunden im Neu- und Ersatzgeschäft über CHARTA von noch umfangreicheren Leistungen. Weiterlesen

Außen wie innen? Hausrat außer Haus

Außen wie innen? Hausrat außer Haus

Bei der Hausratversicherung denken die meisten an Versicherungsschutz für Möbel, Bücher, CDs, Haushaltstechnik, Unterhaltungselektronik, PC und Notebook. Ganz abgesehen davon, dass die Übergänge hier zum Teil fließend sind, kann eine Hausratversicherung aber noch mehr.

Der Wortteil „Außen-“ beschreibt für diesen Versicherungsbaustein, dass Versicherungsschutz für die beispielhaft genannten Gegenstände auch außerhalb der eigenen vier Wände sichergestellt wird. Die Hausratversicherung geht sozusagen mit auf die Reise. Und, typisch für eine Reise: Nicht alles kann mitgenommen bzw. versichert werden. 

So gibt es eine Grenze hinsichtlich der Werte, die sich unterwegs versichern lassen. Meist liegt sie bei 10 Prozent der Versicherungssumme der Hausratversicherung. Jedoch ist der Außer-Haus-Versicherungsschutz auch zeitlich begrenzt, häufig zwischen drei und sechs Monaten. Die Reise, um im Bild zu bleiben, sollte also nicht allzu großzügig geplant werden. Für den typischen zwei- bis dreiwöchigen Jahresurlaub genügt das aber meist vollkommen. 

Wie so oft: Keine Regel ohne Ausnahme: Solange beispielsweise der Nachwuchs keinen eigenen Hausstand gründet, ist dessen Hausrat, etwa während einer Ausbildung oder des Studiums, zeitlich unbegrenzt mitversichert. 

Welche Risiken sind über die Hausratversicherung nochmal versichert? Das sind Schäden, die durch Feuer, Blitzschlag, Explosion oder Implosion, Sturm (ab Windstärke 8) und Hagel, Einbruch/Diebstahl, Überspannung oder Leitungswasser angerichtet werden können. Entschädigt wird in der Regel der Wiederbeschaffungspreis des beschädigten oder zerstörten Hausrats.

Risiko dunkle Jahreszeit: massig Unfälle im Straßenverkehr

Risiko dunkle Jahreszeit: massig Unfälle im Straßenverkehr

Nässe, Glätte, Nebel, schlechte Straßenbeleuchtungen, verschmutzte Scheinwerfer und Laub auf der Fahrbahn: Verkehrsteilnehmer sind in den dunklen Monaten praktisch immer höheren Unfallrisiken ausgesetzt. 

Lässt sich bei guter Sicht, trockener und griffiger Fahrbahn im Sommer unter nahezu optimalen Bedingungen für Reaktionsvermögen und Bremsweg das Schlimmste oft noch verhindern oder zumindest minimieren, so stehen die Chancen in Herbst und Winter dafür häufig schlechter. Und manchmal ergeben sich regelrechte Kettenreaktionen: Statt eines „einfachen“ Auffahrunfalls, kommt es zu einem so genannten Massenunfall. 

Wie definiert sich hier „Masse“? Kennzeichnend für den Massenunfall ist, dass der konkrete Unfallhergang praktisch nicht mehr ermittelt werden kann. Und damit auch nicht die ansonsten immer im Zentrum der Ermittlungen stehende Schuldfrage, an deren Klärung natürlich auch die Versicherer sehr interessiert sind. Um auch bei Massenunfällen mit entsprechend ungeklärter Schuldfrage ihre Kunden nicht im Regen stehen zu lassen, wenden Kfz-Versicherer ein vereinfachtes Abwicklungsverfahren an. Fahrer beteiligter Fahrzeuge können sich nach der Massenkarambolage direkt an ihren Kfz-Haftpflichtversicherer wenden. Dieser übernimmt die Personen- und Sachschäden des Fahrers und der Insassen sowie die Schäden am Auto zu 100 Prozent – auch wenn der Halter keine Kaskoversicherung abgeschlossen hat. 

Drei Bedingungen müssen erfüllt sein, damit das vereinfachte Schadenregulierungsverfahren angewendet werden kann: Die Polizei stellt keinen Unfallverursacher fest, mindestens 40 Fahrzeuge sind beteiligt und es besteht ein enger zeitlicher und räumlicher Zusammenhang des Unfallgeschehens. Ist der Unfallhergang sehr unübersichtlich und der Schaden groß, ist die zweite Bedingung bereits ab 20 beteiligten Fahrzeugen erfüllt. 

Massenunfälle kann es natürlich zu jeder Jahreszeit geben. Neben der Witterung zählen übermüdete Fahrer, schlechte Ladungssicherung, Wildwechsel, Gegenstände auf der Fahrbahn zu den Ursachen. 

DMB Rechtsschutz: Angebotsrechner Gewerbe weiterentwickelt

Der DMB hat auf Anregung und mit Unterstützung einiger Versicherungsmakler sein Maklerportal weiterentwickelt und den Angebotsrechner für Geschäftskunden grundlegend überarbeitet. Mit vielen wertvollen Informationen und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung für einen einfachen und sicheren Abschluss.

Sie gelangen wie bisher auch über Beraten und Tarifieren zum Gewerberechner. Genießen Sie nun die Vorteile des verbesserten Angebotsrechners für Geschäftskunden. Weiterlesen