~|icon_grid-2×2~|elegant-themes~|solid

Aus dem Verbund, für den Verbund: Die neue CHARTA-Spezialpolice Mannheimer Frachtführer-Haftungsversicherung

von CHARTA Redaktion

am 18. September 2019
In gemeinsamer Arbeit mit unserem langjährigen CHARTA-Partner CISCON GmbH, Herrn Frieben, haben wir mit der Mannheimer eine CHARTA-Spezialpolice zur Frachtführer-Haftungsversicherung konzipiert.

Herr Frieben ist in der Zielgruppe Frachtführer/Spediteure bereits seit vielen Jahren erfolgreich unterwegs und konnte sein Wissen und seine Erfahrungswerte wesentlich mit einbringen. Mit der Mannheimer haben wir genau den Versicherer gewonnen, der in der Sparte Transport über eine ausgesprochene Expertise verfügt. Die Mannheimer Versicherung AG wurde vor 140 Jahren als reiner Transportversicherer gegründet, der Transportwaren in der ganzen Welt versicherte. Auch heute noch zählt die “Mannheimer” zu den Top-Transportversicherern Deutschlands. Sie ist seit 2012 ein Unternehmen des Continentale Versicherungsverbundes auf Gegenseitigkeit.

 

Herr Frieben über die Spezialpolice: „Ziel des Deckungskonzeptes war eine möglichst große Haftungssicherheit für uns Makler und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Dies ist gelungen. Über das schon umfängliche Tarifprodukt der Mannheimer hinaus konnten weitere Besonderheiten vereinbart werden.

Deckungshighlights:

  • Grundsätzlich 40 SZR Haftungshöhe zur Prämie von 8,33 SZR (Standardtarif);
  • Vom VN an fremde Frachtführer weitergegebene Frachtaufträge mit Frachtumsatz bis zu 50.000 € p. a. beitragsfrei mitversichert;
    Mobiltelefone, Tabakwaren, Spirituosen und Champagner sind mitversichert, sofern für diese Güter ein Wert von 100.000 € pro Fahrzeug/Zug nicht überschritten wird;
  • Schäden durch Be- und Entladen aus Gefälligkeit;
  • Aufräumungs- und Entsorgungskosten sind mitversichert, wenn der VN gesetzlich oder durch die Anordnung einer Behörde zur Beseitigung der Ware verpflichtet ist (begrenzt mit 25.000 Sonderziehungsrechten (SZR));
  • Vorbeladene Fahrzeuge mitversichert: Versichert gilt auch die Haftung für vorbeladene Fahrzeuge inklusive allseitig verschlossener Anhänger/Trailer (nicht Planenfahrzeuge/Planenanhänger) über Nacht, an Wochenenden und während Ruhepausen, wenn gewisse Voraussetzungen erfüllt sind.

Optionale Erweiterungen des Versicherungsschutzes:

  • Temperaturgeführte Güter;
  • Kurier-, Eil- und Paketdienste (KEP) mit 1.075 € je Packstück;
  • Fremde Container/Wechselbrücken/Auflieger/Trailer/Chassis/Anhänger;
  • Haftung aus Individualvereinbarungen;

Beiträge:

Die Haftungshöhe von 40 SZR (Sonderziehungsrechte) ist bereits grundsätzlich vereinbart und wird zur Tarifprämie von 8,33 SZR eingepreist, dadurch erhält der Kunde die höchste Deckungssumme zur attraktiven Prämie.

Werden mehrere Fahrzeuge versichert, wird ein Flottenrabatt gewährt.

Über die selbst berechnende PDF-Deckungsnote lässt sich schnell und einfach die Prämie ermitteln.

Vergütung:

Die Kennzeichnung als “Charta Produkt” für Ihren Bestand erfolgt bei der Mannheimer automatisch mit Antragstellung über die neue CHARTA-Deckungsnote zu der Spezialpolice. Sie benötigen dazu keine separate oder neue Mannheimer Vermittlernummer.

Die Höhe der Courtage finden Sie in Ihrer Mannheimer Courtagevereinbarung. Sollte noch keine Anbindung vorhanden sein, können Sie über das Anbindungstool in CHARTA.Netz diese durchführen.

Ansprechpartner:

Erster Ansprechpartner für die Spezialpolice ist Ihre regional zuständige Mannheimer Maklerdirektion. Die Listen der Ansprechpartner finden Sie in CHARTA.NETZ.

Webinar:

Die Mannheimer bietet ein Webinar am Montag, dem 21.10.2019 von 11:30 bis 12:30 Uhr an. Sie können sich hier anmelden.

Sie erhalten für die Teilnahme 60 Minuten Weiterbildungszeit.

Titelbild: © Mannheimer Versicherung AG, https://www.mannheimer.de/

Teile diesen Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren…