Herzlichen Glückwunsch, Wir@CHARTA!

von Michael Kühl

am 15. Februar 2022

Vor 2 Jahren erblicktest Du das Licht der CHARTA-Welt. Schön, dass es Dich gibt.

Schneller als erwartet wurdest Du trocken. Ok, es gab zwischenzeitlich schon mal das ein oder andere Malheur. Aber gemeinsam haben wir es in eine windelfreie Zeit geschafft.

Wir sind sehr stolz auf Deine Entwicklung!

Gerne möchten wir nun die Gelegenheit für einen kurzen Rückblick nutzen und dazu auch weitere Stimmen zu Wort kommen lassen, die sich stets um Dich gekümmert und mit Dir gemeinsam gewachsen sind.

Ferhat Yilmaz:

 „Ich nutze Wir@CHARTA, weil…

  • ich den Austausch unter Kollegen schätze
  • nicht nur Versicherungsanfragen werden diskutiert, sondern auch Schadensregulierungen
  • der Beitrag „Wer macht mit“ hat nicht nur dazu geführt, dass wir unserer Kollegin Kim geholfen haben, sondern auch die Charta-Kollegen noch näher zusammengerückt.

Daher kann ich jedem Charta-Kollegen nur raten an Wir@CHARTA teilzunehmen.“

 

Wie alles begann

Wir@CHARTA ist der logische Nachfolger der vielen Mail-Verteilerlisten, wie CHARTA-Bounce, den Stammtisch-Bounces und den Beirats-Bounces. Wir wollten mehr als den Austausch per Mail anbieten. Sie, liebe Partnerinnen und Partner, sollten eine Plattform für die Unterhaltung unter Kollegen erhalten und das sollte die Gemeinschaft der CHARTA-Partner etwas näher zusammenbringen. Zudem sollte eine Wissensdatenbank geschaffen werden und der einfache Zugang zur Plattform sollte erhalten bleiben.

Also suchten wir Mitte 2019 nach entsprechenden Lösungen. Recht schnell kristallisierte sich dabei Discourse (www.discourse.org) als idealer Kandidat heraus. Die Software bot alle von uns gewünschten Funktionen, ist gut zu warten und als OpenSource-Software war sie auch noch kostenlos.

Fast schwieriger war die Namensfindung. Unter anderen waren Namen wie „CHARTA Makleraustausch“, „Conversation Street“, „Symposium“ oder „Gemeinschaft“ im Gespräch.

Aber mit „Wir@CHARTA“ haben wir dann den aussagekräftigsten Namen gefunden.

Er zeigt, wofür die Plattform steht – die Gemeinschaft der CHARTA-Partner.

Relativ schnell war dann die technische Plattform aufgebaut. Nach der Anpassung an unsere Bedürfnisse, der Vorbereitung und dem Testen der Migration der Benutzer aus den alten Verteilerlisten, ging Wir@CHARTA am 22. Januar 2020 an den Start.

Die Nutzung von Wir@CHARTA

Mittlerweile kann man mit Fug und Recht sagen, dass sich Wir@CHARTA etabliert hat. Die Plattform wird regelmäßig von den über 600 Benutzer genutzt. In den vergangenen 2 Jahren wurden über 4.000 Beiträge in 865 Themen erstellt. Auch die aus Social Media bekannte „Like“-Funktion kommt gut an und es wurden insgesamt mehr als 1.600 Likes vergeben.

Das Thema „Wer macht mit?“  hat im Juni 2021 zu einer großen Spendenaktion der CHARTA-Partner für die von der Unwetterkatastrophe Betroffenen in Bad Münstereifel geführt und somit sehr schön gezeigt, dass die Gemeinschaft der CHARTA-Partner lebt und großes bewegen kann.

 Dazu Kim Hahn:

Mit Wir@CHARTA verknüpften wir uns alle noch mehr und auf viel kürzeren Wegen. Gerade in den Zeiten der Flut vom 14.07.2021 habe ich Wir@ besonders zu schätzen gelernt. Die Wege waren kurz und unkompliziert.

In meiner Tätigkeit als Repräsentantin für den Kölner Raum hilft mir Wir@CHARTA die Wege zu meinem Bereich kurz zu halten und Neuigkeiten schnell zu übermitteln. Ich kann jedem nur empfehlen, sich öfter bei Wir@CHARTA umzusehen.“

Auch in der in 2020 beginnenden Corona-Pandemie war Wir@CHARTA hilfreich. Zahlreiche Themen – suchen Sie gerne mal nach dem Begriff „Corona“ – boten Hilfe und Diskussionen zu den brennenden Fragen wie Versicherungen, Umsetzung von Arbeitgeberpflichten oder den Umgang mit neuen Medien und Lösungen für die Online-Beratung.

 

Wir möchte auch Sie einladen, die Vorteile von Wir@CHARTA zu nutzen.
Hier geht es zu Wir@CHARTA.

Ihr Ansprechpartner bei CHARTA: Michael Kühl (0211 864 39-25 oder kuehl@charta.de).

 

Teile diesen Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren…